The current global crises – Challenges and responsibilities

Nachdem das letzte Treffen wegen einer Referentenabsage (aufgrund der Finanzmarktkrise) leider ausgefallen ist, möchten wir Sie in diesem Monat wieder zu einer Veranstaltung einladen. Es handelt sich dabei um ein „außerplanmäßiges“ Treffen – es findet also an keinem Montag Abend statt. Aufgrund der Aktualität des Themas haben wir uns entschlossen, zu einer Podiumsdiskussion, die maßgeblich durch AIESEC in Frankfurt (www.aiesec.de/ff) organisiert wird, einzuladen:
 
Finanzmarktkrise – kaum etwas, was in den letzen Wochen häufiger angesprochen und diskutiert wurde. In den Medien avancierte es zum Thema Nummer Eins, in persönlichen Gesprächen, gerade bei uns in Frankfurt, versuchen wir alle zu verstehen, was hier vor sich geht. Unklar ist vielen, worum es sich hier genau handelt, manchen macht es sogar Angst. 
 
Als Montagsgesellschaft nutzen wir die Chance, zusammen mit einigen ausgewiesenen Experten, dieses sehr komplexe Thema zu diskutieren. Wo liegen die Gefahren? Wo die Chancen? Was bedeutet das für jeden einzelnen von uns? Wo, bzw. bei wem liegen Verantwortungen? Ist es nur die Krise der Finanzmärkte oder reden wir von weiteren Krisen? Nur einige der Fragen, auf die wir versuchen werden, Antworten zu finden.   
 
Bei der, auf englisch gehaltenen Podiumsdiskussion, beschäftigen wir uns mit der Themenstellung:

 

„The current global crises – Challenges and responsibilities.“

 

Als Gesprächspartner stehen uns zu Verfügung: 

Prof. Dr. Reinhard H. Schmidt 
Lehrstuhl für internationales Bank- und Finanzwesen der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Carter Dougherty
International Herald Tribune

Nick Tolhurst
International Institute for Corporate Culture Affaires

Helmut Wörner
Controlware GmbH 
  
Wir freuen uns, Sie zu dieser Podiumsdiskussion einladen zu dürfen.

Termin
15. November 2008, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Goethe-Universität Rotunde des IG Farben Haus
GrĂĽneburgplatz 1
60323 Frankfurt am Main