„Erziehung als Aufgabe der Eltern oder als staatlicher Erziehungsauftrag?“

Von dem Schweizer Schriftsteller Jeremias Gotthelf stammt das Zitat „Im Hause muss beginnen, was leuchten soll im Vaterland“. Das Leuchten im Vaterland bedeutet, dass der Mensch zu einem wertvollen Teil der Gemeinschaft wird. Die Grundlage dafür liegt optimalerweise im Elternhaus – so die Interpretation dieses Zitates. Es stellt sich heute jedoch zunehmend die Frage, wie die frühen Lebens- und Ausbildungsjahre im Leben eines Menschen vonstatten gehen. Wie ist diese Zeit, die bis ins junge Erwachsenenalter reicht, zu organisieren? Was, wenn das Elternhaus damit überfordert ist? Was, wenn öffentliche Instanzen für die Bildung der Persönlichkeit des Kindes besser befähigt sind? Oder gibt es vielleicht private Initiativen, die einen Teil des Erziehungsauftrages übernehmen sollten?

Das nächste Treffen der Montagsgesellschaft wird diesmal in Form einer Podiumsdiskussion stattfinden. Unserer Referenten werden sein:

Professor Dr. Micha Brumlik
Erziehungswissenschaftler, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Michael Gehrig
Schulleiter, Anna-Schmid-Schule Frankfurt am Main
Brigadegeneral Werner Kullack
Stabsabteilungsleiter im Führungsstab des Heeres
Alexander Skipis
Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Gemeinsam mit ihnen möchten wir folgende Fragestellung diskutieren:
„Erziehung als Aufgabe der Eltern oder
als staatlicher Erziehungsauftrag?“Wir freuen uns, Sie zu diesem

Treffen der Montagsgesellschaft einladen zu dürfen.

Die Veranstaltung findet auf freundliche Einladung der Anna-Schmidt-Schule statt. Wir haben sie gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse konzipiert. Es werden in diesem Zusammenhang auch die Leiterin der Initiative zur Alphabetisierung der Frankfurter Buchmesse „LitCam“, Frau Karin Plötz und der Trainer der Eintracht Frankfurt Fußball Schule und Projektleiter von „Fußball trifft Kultur“, Herr Benjamin Richter zugegen sein.
Auch wegen der begrenzten Platzkontingente bitten wir um Zu-, bzw. Absage.

Im Vorfeld der Veranstaltung findet die konstituierende Sitzung des Montagsgesellschaft e.V. statt. Die Mitglieder des Vereins erhalten hierzu noch eine gesonderte Einladung. Alle die sich bis dahin für eine Mitgliedschaft entscheiden möchten aber auch alle anderen Interessierten sind zu dieser ersten „offiziellen“ Sitzung am selben Abend um 17:30 Uhr in der Anna-Schmidt-Schule herzlich eingeladen.

Termin
28. April 2008, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Anna-Schmidt-Schule
Gärtnerweg 29
60322 Frankfurt am Main