Mitgliederversammlung der Montagsgesellschaft am 31. August 2009 um 18:30 Uhr

Wie bereits angekündigt findet die Mitgliederversammlung eine Stunde vor Beginn des Sommerfestes statt. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zu Verfügung.

Als Tagesordnung schlagen wir vor:

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Bereicht Entlastung des Vorstandes

TOP 3: Satzungsänderung
Die Gründungsversammlung zur Montagsgesellschaft fand am 28. April 2008 statt, und wir haben damals beschlossen, die Montagsgesellschaft als gemeinnützig beim Finanzamt Frankfurt anerkennen zu lassen. Leider waren die Verhandlungen mit dem Finanzamt nicht so erfolgreich, wie wir uns dies versprochen haben. Erst durch die Übernahme des Verfahrens durch unser Mitglied, Rechtsanwalt Dr. Thomas Dürbeck, ist es uns gelungen, die Gemeinnützigkeit der Montagsgesellschaft zum 01. Januar 2010 zu realisieren. Voraussetzung dafür ist aber, dass wir die Satzung in einigen Punkten noch anpassen. Welche dies sind, entnehmen Sie bitte beiliegender Gegenüberstellung. Wir müssen darüber abstimmen, und wir bitten um Ihre Zustimmung zu diesen Satzungsänderungsvorschlägen.

TOP 4: Feststellung der geänderten Satzung
Anmerkungen, bzw. geänderte Satzung, siehe ebenfalls Anlage.

TOP 5: Einziehung von Mitgliedsbeiträgen Wir hatten uns die Anerkennung der Gemeinnützigkeit früher vorgestellt, weshalb wir bisher noch keinen Einzug von Mitgliedsbeiträgen durchgeführt haben. Wir beabsichtigen dies jedoch ab sofort und damit für die zweite Jahreshälfte zu realisieren. Wir wollen dies zum Gegenstand einer Beschlussfassung machen, weil der Einzug von Mitgliedsbeiträgen vor dem 01.01.2010 nicht steuerlich begünstigt ist. Der monatliche Mitgliedsbeitrag ist nach der Satzungsänderung 10,- € pro Monat. Dafür bitten wir um Ihre Zustimmung.

TOP 6: Teilnahmestruktur
Seit unserer Mitgliederversammlung am 28. April 2008 haben wir wieder zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Die Berichte auf unserer Webseite zeugen von diesen Aktivitäten. Die Teilnahme bei unseren Veranstaltungen war immer gut, sogar außerordentlich gut und genau da beginnt unser Dilemma über das wir auf unserer Mitgliederversammlung sprechen wollen. Viele Gäste haben auf der einen Seite den Vorteil, dass die Montagsgesellschaft so bekannt ist, dass sie als die führende Veranstaltung von politischen/gesellschaftlichen Diskussionsrunden in Frankfurt wahrgenommen wird. Nachteil ist dabei, dass viele Gäste nicht Mitglied der Montagsgesellschaft sind, obwohl sie des Öfteren kommen. Auf der anderen Seite müssen wir mit dem Einzug von Mitgliedsbeiträgen auch deutlich machen, was der Vorteil einer Mitgliedschaft ist. Folgende Fragestellungen müssen wir daher diskutieren:

  • Sollen Veranstaltungen nur auf Mitglieder beschränkt sein?
  • Unter welchen Voraussetzungen werden Nichtmitglieder als Gäste zugelassen?
  • Wie gehen wir mit dem Umstand um, dass die Beschränkung der Veranstaltung auf Mitglieder bedeutet, dass wir bei den Referenten nicht mehr ein zahlenmäßig großes Publikum bieten können?
  • Wie gehen wir mit Kooperationsveranstaltungen um?

TOP 7: Verschiedenes, Ausblick, Termine
Wir gehen davon aus, dass wir Ihnen mit dieser Erläuterung geholfen haben und freuen uns auf eine rege Teilnahme. Was das jährliche Sommerfest anbelangt, so findet dieses im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung statt. Wie jedes Jahr wird gegrillt. Die Kosten für Speisen und Getränke zahlt jeder selbst.

Termin
31. August 2009, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
1880 Club Restaurant Bar
Feldgerichtstraße 29
60320 Frankfurt am Main