Intergrationskonzept der Stadt Frankfurt am Main

Die Bilder zu der Veranstaltung finden Sie auf der Internetseite unseres Medienpartners business-on.de unter folgendem Link: http://rhein-main.business-on.de/montagsgesellschaft-integration-september-_id14317.html .

Vor gut einem Jahr haben wir unsere thematische Reihe „Integration“ mit einem Vortrag von Dr. Thilo Sarrazin begonnen. Der ehemalige Finanzsenator Berlins berichtete über seine Erfahrungen bei der Sanierung des Landeshaushaltes. Vieles worüber Sarrazin vor zwölf Monaten im Rahmen der Montagsgesellschaft gesprochen hat, ist der Teil seiner aktuellen Buchpublikation.

Das Thema Integration wird gegenwärtig wohl so intensiv wie kein anderes in Deutschland diskutiert. Frankfurt ist die Stadt mit dem prozentual höchsten Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund. Wie steht es hier um die Integration aus dem Ausland stammender Menschen? Welche Chancen und Gefahren bergen intergrationspolitische Fragen? Und: Inwieweit ist die derzeit medial sehr intensiv geführte integrationspolitische Debatte auf die Situation in Frankfurt zu beziehen?Aufgrund der Aktualität dieses Themas (angestoßen durch Sarrazins Buchpublikation), haben wir beschlossen, uns an dieser tagespolitischen Diskussion zu beteiligen. Kurzfristig ist es gelungen, die zentrale Ansprechpartnerin für Integration der Stadt Frankfurt für eine Veranstaltung zu gewinnen:

Nargess Eskandari-Grünberg

Dezernentin für Integration der Stadt Frankfurt und Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen 
 
spricht zum 
Intergrationskonzept der Stadt Frankfurt am Main 

Wir bedanken uns bei dem MARITIM Hotel Frankfurt, das als Partner der Montagsgesellschaft die Räumlichkeiten für dieses Treffen zu Verfügung stellt. 
Die Veranstaltung ist teilnehmerbegrenzt. Die Zusammenstellung der Gästeliste erfolgt nach dem Prinzip „First come, first serve“. Davon ausgenommen: Die Mitglieder des Vereins Montagsgesellschaft.
Wie bereits unsere letzten Veranstaltungen, wird auch diese durch unseren Medienpartner business-on.de begleitet.

Termin
27. September 2010, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
MARITIM Hotel Frankfurt
Theodor-Heuss-Allee 3
60486 Frankfurt am Main