Die Zukunft des Euro. Die europäische Staatsschuldenkrise und ihre Überwindung.

Bei unserer letzten Veranstaltung in der Villa Rothschild haben wir mit dem Politikwissenschaftler Dr. John C. Hulsman über die aktuelle US-Politik vor der nächsten Präsidentschaftswahl diskutiert (Presse, siehe:http://www.fnp.de/tz/region/lokales/vordertaunus/obama-wird-das-rennen-machen_rmn01.c.9720122.de.html). Diesmal laden wir Sie wieder zu einer öffentlichen Veranstaltung ein.

Ein Thema, mit dem wir uns alle täglich mehr oder weniger intensiv beschäftigen und das jeden von uns beunruhigt, ist die Unsicherheit des Europäischen Finanzsystems. Ist der Höhepunkt der europäischen Staatsschuldenkrise erreicht? Oder wird diese in Zukunft, wenn sich andere Problem wie z.B. das Fortschreiten der demographischen Schieflage verstärken, noch umfangreicher werden? Was wird dann aus unserer Währung? Wo und wie wird es möglich sein, Werte zu sichern? Oder können wir positiv in die Zukunft blicken und es zeichnet sich schon bald ein Ende dieses „Problemfeldes“ ab?

Fragen, die wir im Rahmen einer Buchpremiere mit zwei ausgewiesenen Experten diskutieren werden:

 

Professor Dr. Bert Rürup

 

Professuren in Essen und Darmstadt im Fachgebiet Finanz- und Wirtschaftspolitik. Er ist SPD-Mitglied und ehemaliger „Wirtschaftsweiser“. Seit 2002 hat er den Vorsitz in der Sachverständigenkommission zur Neuordnung der Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Alterseinkommen und in der Kommission für die Nachhaltigkeit in der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme, in den Medien auch als Rürup-Kommission bezeichnet.

 

Professor Dr. Paul J.J. Welfens

 

Professor für Europäische Wirtschaftsintegration und Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomik an der Bergischen Universität in Wuppertal. Er ist außerdem Präsident des Europäischen Instituts für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW) und einer der international meist publizierten Volkswirte Deutschlands.

 

Die aktuelle Publikation von Professor Dr. Welfens, beschäftigt sich mit den grundlegenden Problemen der Eurozone und der drohenden Gefahr eines Zerfalls der Währungsunion. Welfens analysiert darin die problematische Wirtschaftspolitik der Bundesregierung und entwickelt drei Szenarien, wie sich die Krise entwickeln könnte. Aber er macht auch deutlich, wie die Krise bewältigt werden kann und welche Reformen die Zukunftsfähigkeit der Eurozone sicherstellen. Bereits 2008 hat Paul J.J. Welfens vor einer Griechenland-, Portugal-, Spanien- und Italienkrise gewarnt.

Im Rahmen einer Buchpräsentation und einem daran anschließenden Gespräch zwischen den Professoren Rürup und Welfens unter der Moderation von Dr. Stefan Knoll, werden wir über folgendes Thema diskutieren:

 

Die Zukunft des Euro

 

Die europäische Staatsschuldenkrise und ihre Überwindung

Termin
23. April 2012, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
DWS Investment GmbH
Mainzer Landstrasse 178-190
60327 Frankfurt am Main