Internatserziehung in der Bildungsrepublik Deutschland - Ein Mehrwert für Demokratie und Verantwortungsbewusstsein?

„Wir wollen die Bildungschancen in Deutschland im gemeinsamen Schulterschluss von Bund und Ländern verbessern (…) und dafür zusätzliche Mittel mobilisieren“, heißt es im aktuell gültigen Koalitionsvertrag. Im Rahmen einer Investitionsoffensive sieht der Koalitionsvertrag vor, die Länder bei Investitionen in ihre Bildungsinfrastruktur sowie die Digitalisierung in Milliardenhöhe zu unterstützen. Soweit zum Koalitionsvertrag. In der Realität gab es nach langen Verhandlungen nun eine Einigung zwischen Bund und Ländern im sogenannten "Digitalpakt". 

Schulen in privater Trägerschaft haben hier ganz andere Möglichkeiten. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Leistungsfähigkeit unseres Bildungssystems und zur Verbesserung der Bildungschancen in Deutschland. Das Bildungsangebot sowie die individuelle Förderung an Internatsschulen gehen weit über das Angebot an staatlichen Schulen hinaus. Das Fördern und Fordern junger Menschen zu meinungsstarken Persönlichkeiten sowie interkulturelles Lernen zeichnen die Internatsgemeinschaften aus. Eltern, die sich für ein Internat entscheiden, schätzen meist das Erlernen demokratischen und engagierten Handelns durch die Übernahme von Verantwortung.

In einer Zeit, in der im gesamten öffentlichen Bildungsbereich finanzielle Ressourcen auf Kante genäht sind, werden Internate immer attraktiver. In Kooperation mit der Schule Marienau möchten wir von unseren Gästen wissen, wie sich die Internate aufstellen müssen, um den künftigen Herausforderungen zu begegnen. Erfüllen die Internate heute eine andere Rolle als in der Vergangenheit? Welchen Mehrwert leisten sie gegenüber öffentlichen Schulen? Und wie betrachten sie die Digitalisierung des Bildungswesens?
 

Internatserziehung in der Bildungsrepublik Deutschland -  
Ein Mehrwert für Demokratie und Verantwortungsbewusstsein?


Es diskutieren:

Dr. Bernhard Bueb, Pädagoge, Buchautor und ehemaliger Leiter der Schule Schloss Salem

Heike Elz, Leiterin der Schule Marienau

Dr. Peter Rösner, Leiter der Stiftung Louisenlund

Helga Volger, Leiterin des Internat Solling

Moderation: Daniel Seufert, Montagsgesellschaft e.V.

Termin
01. April 2019, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Hotel Atlantic Kempinski Hamburg
Goldener Saal
An der Alster 72-79
20099 Hamburg