Erfolg, Geld, Titel und Ansehen? Was sind die wahren Werte im Leben?

Drei Erkenntnisse des Abends:

Erkenntnis #1: Wahre Werte sind nicht messbar.

Im Gegensatz zu Titeln, Ämtern, Erfolgen und Geld sind die wahren Werte im Leben gerade nicht messbar. Maßstäbe wie Länge, Höhe, Breite – schneller, höher, weiter – funktionieren nicht, wenn es um das Streben nach Glück oder Zufriedenheit geht. Wer versucht, immer noch fröhlicher und noch glücklicher zu werden, vergisst die vielen kleinen Dinge zu schätzen, für die man jeden Tag sehr dankbar sein kann.

Erkenntnis #2: Solidarität und Zusammenhalt sind dann spürbar, wenn die Not am größten ist.

Die Diskussion über Werte hat auch immer eine politische Dimension: Der Mensch nimmt Errungenschaften wie Frieden, Freiheit oder Solidarität dann als selbstverständlich an, wenn sie gegeben und nicht akut in Gefahr sind. Selbiges gilt auch für Persönliches wie Gesundheit oder ein intaktes Familienleben. Das sollte man sich bewusst machen. Die Menschen strampeln sich in ihrem Alltag so sehr ab, dass sie oftmals vergessen, wie man Gemeinschaft und Solidarität lebt – und: wie glücklich und zufrieden die Gemeinschaft mit Freunden oder Familie machen kann.

Erkenntnis #3: Die Betonung von Werten und Sinnhaftigkeit nimmt wieder zu.

Jenseits von Social Media-Plattformen wie Instagram und Co. gibt es – gerade auch unter jüngeren Leuten – eine kleine Re­nais­sance der Werte: Viele Menschen entscheiden sich wieder ganz bewusst für Sinnhaftigkeit im Berufsleben, im Alltag, für eine Betonung von Familie und Gemeinschaftserlebnis. Dazu gehört vor allem, sich Zeit zu nehmen, anderen zuzuhören. Für solche nicht-messbaren Werte kann man sich ganz bewusst entscheiden, sie haben immer auch etwas mit Eigenverantwortung zu tun.
   

Es diskutierten:

Wolfgang Bosbach, Politiker und Rechtsanwalt, ehem. Stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

David Roth, Geschäftsführer, Pütz-Roth Bestattungen und Trauerbegleitung OHG, sowie Initiator des Kunst-Projekts „Ein Koffer für die letzte Reise“

Stefan Hund, Ev. Klinik-Pfarrer, Podcaster, Schweige-Coach und Seelsorger

Termin
24. Juni 2019, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Frankfurter Volksbank eG
Börsenstraße 7-11
60313 Frankfurt am Main
Galerie