Social Impact meets Art - "Christmas Special" mit Kunstauktion

Gemeinsam mit der Initiative Impact Art und weiteren Kooperationspartnern lud die Montagsgesellschaft herzlich ein zu einer besonderen Veranstaltung kurz vor Weihnachten:

Impact Art ist eine Plattform, die Menschen durch ihre Kunst eine Stimme geben möchte. Hier haben Künstlerinnen und Künstler aus den ärmsten Gegenden der Welt die Möglichkeit ihre Kreativität auszuleben. Zu den Künstlern gehören Mädchen in Zwangsehen und Kinder, die im Krieg gegen den Terror ihre Eltern verloren haben. Kunst ist eines der besten Mittel, um die eigenen Ansichten, Überzeugungen und Gedankenwelten auszudrücken und dem Betrachter somit näher zu bringen. Gestartet hat die Initiative in den 3 Ländern: Indonesien, Nigeria und Tansania.

Durch eine Kooperation mit lokalen NGOs (Afriyasi, Nigeria; SANTAI, Indonesien und Friends in Development, Tansania) wurden insgesamt 38 Gemälde gesammelt. Zur Ausstellung dieser Werke lud auch die Montagsgesellschaft in den Ausstellungsraum des Kunstverein Familie Montez im Frankfurter Ostend ein.


Begrüßung und Impuls:

Prof. Dr. Laura Claus, Impact Art

Es diskutierten:

Dr. Thomas Dürbeck, Mitglied der Stadtverordnetenversammlung sowie des Kultur- und Freizeitausschusses, Stadt Frankfurt am Main

Franziska von Plocki, Pressereferentin, Städel Museum

Norah Becerra, Senior Projektmanagerin International Advisory Services, Frankfurt School of Finance and Management (angefragt)

Im Anschluss:

Kunst-Auktion und Get-together
Der Erlös der Auktion fließt an die drei gemeinnützigen Organisationen in Indonesien, Nigeria und Tansania, die die jungen Künstlerinnen und Künstler unterstützen.
 

Infos zu Impact Art: https://www.facebook.com/impact.art.frankfurt/?eid=ARDzY0hnCcEiwKp0ZWo4psSIOz2_CSrk_t9kcmrpPaAnhukdgwPuAcoaj2cGIjRHDXGjgSp7NUoMT8Z1

Termin
16. Dezember 2019, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
Kunstverein Familie Montez
Honsellstraße 7
60314 Frankfurt am Main
Galerie