1. Veranstaltung der Reihe: Frankfurter Legenden mit Herrn Helmut Sinn

Frankfurter Legenden - die Erste: 

Der Frankfurter Ausnahmeunternehmer Helmut Sinn zu Gast bei der Montagsgesellschaft und die 3 Erkenntnisse des Abends.
„Der 100-Jährige, der mit dem Auto kam und aus seinem Leben erzählte…“ – was nach einem bekannten schwedischen Buchtitel klingt, wurde gestern für das Publikum der Montagsgesellschaft Realität. Denn mit Helmut Sinn war eine Frankfurter Legende (u.a. Pilot, Rallye-Fahrer, Uhrenentwickler, Vollblut-Unternehmer) zu Gast beim engagierten Bürgerdialog. Und mit im Gepäck hatte er ein ganzes Jahrhundert Zeitgeschichte! Geistreich, lebhaft und humorvoll erzählte er in den Räumlichkeiten der LoftAGE in Rödelheim Anekdoten aus seinem ereignisreichen Leben und ging darüber hinaus auf Fragen aus dem Publikum ein.

Doch wie fasst man 100 Jahre Leben überhaupt in eine 90-Minuten-Veranstaltung? Eigentlich unmöglich. Mit Hilfe seiner Gesprächspartnerin Brigitte Fritschle gelang es Helmut Sinn jedoch tatsächlich, viele wichtige Abschnitte seines Lebens Revue passieren zu lassen: den Krieg, die Nachkriegszeit, seine erste Unternehmensgründung, seine zwei Ehen, die Rallye-Fahrten in der Sahara, seine zweite Unternehmensgründung, das Leben im hohen Alter, und vieles mehr…

Doch wie fasst man nun diese 90 Minuten wiederum in die drei „Erkenntnisse des Abends“, die wir ja mittlerweile nach jeder Veranstaltung der Montagsgesellschaft formulieren? Klar: Das ist absolut unmöglich. Trotzdem versuchen wir es – aber selbstverständlich ohne den geringsten Anspruch, Herrn Sinn damit auch nur ansatzweise gerecht werden zu können…

Erkenntnis #1:
Wie wird man 100 Jahre alt? Für Helmut Sinn ist das vor allem eine Frage der Disziplin: Gesunde Ernährung, viel Gymnastik, regelmäßige Körperpflege – und vor allem keine Zigaretten! Eigentlich wissen wir das ja alle. Doch wenn man Herrn Sinn zuhört, dann wird einem schnell klar, dass sich hier jemand eben nicht – wie die meisten von uns – mit immer neuen „guten Vorsätzen“ ins nächste Jahr vertröstet, sondern stattdessen einfach ganz konsequent seine Vorsätze für ein gutes Leben befolgt. Oder in den Worten von Helmut Sinn: „Du musst dein eigener Meister sein!“

Erkenntnis #2:
Es gibt sie tatsächlich – die klassischen Unternehmerpersönlichkeiten mit Leidenschaft für ihr Produkt und dem Gespür für den richtigen Augenblick: Mit nur fünf Mark Startkapital hat Helmut Sinn ein erfolgreiches Markenunternehmen („Sinn Uhren“) geschaffen. Ausreden gibt es seit gestern Abend also keine mehr…

Erkenntnis #3:
Wer viel erlebt hat, hat auch viel zu erzählen. Es ist beeindruckend und außergewöhnlich, wie Helmut Sinn seine Lebensgeschichte und seine Erfahrungen bereitwillig mit Anderen teilt, damit diese davon profitieren können. Es bräuchte mehr 100 Jährige, die mit dem Auto kommen und aus ihrem Leben erzählen…

Termin
07. November 2016, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
LoftAGE Frankfurt
Eschborner LandstraĂźe 164
60489 Frankfurt am Main
TeilnahmegebĂĽhr
Gäste: 10 €
Mitglieder: frei
Galerie